FAQ

Gibt es Qualitätseinbußen bei FSC oder PEFC Papieren?

NEIN! Das Papier hat die gleiche Qualität, die Sie gewohnt sind. Es handelt sich nicht um andere Papiere, sondern lediglich darum, dass der verwendete Rohstoff aus kontrollierter Waldbewirtschaftung stammt.

 

Wie teuer ist das wirklich?

Sich für die Umwelt zu engagieren, ist nicht teuer. Überzeugen Sie sich selbst bei Ihrer Anfrage.

 

Muss ich das ganze „Umwelt-Paket“ nehmen?

Sie können individuell entscheiden, für welche Umweltleistung Sie sich engagieren möchten.

 

Muss ich die Logos auf meinen Druckprodukten verwenden?

FSC, PEFC, Klimaneutral -> optional

GoGreen -> ja

 

Gerne können Sie FSC- oder PEFC-Papier auch ohne Logoaufdruck verwenden. Dennoch können Sie sich sicher sein, dass Ihr Papier zertifiziert ist. Sie erhalten auf Wunsch für Ihren klimaneutralen Druck ein CO2-Zertifikat in dem die Ausgleichsmenge der angefallenen Emissionen ausgewiesen wird, auch ohne Logo auf Ihrem Produkt.

 

Was sind Klimaschutzprojekte?

Aufgrund der Tatsache, dass Koh­len­stoffdioxid (CO2) das wichtigste anthropogen erzeugte Treibhausgas ist, das es gibt, müssen Maßnahmen zur Sen­kung erfol­gen. Als Maßnahme für die Senkung von CO2 führte die Europäische Union am 01.01.2005 den Emissionshandel ein. Durch den Emissionshandel findet Klimaschutz im Ergebnis dort statt, wo er zu den geringsten Kosten verwirklicht werden kann. Gefördert werden Klimaschutzprojekte, z. B. Wiederaufforstung in Entwicklungsländern, deren Zusätzlichkeit nachgewiesen werden muss. In Rahmen dieser Projekte können Emissions-Zertifikate zum Ausgleich des eigenen CO2-Ausstoßes erworben werden.

 

Was sind Emissionszertifikate?

Für den freiwilligen Einsatz im Emissionshandel werden unter anderem Projekte der Certified Emission Reduction Units (CERs) eingesetzt. Mit dem im Kyotoprotokoll definiertem Clean Development Mechanism (CDM) werden Projekte (CERs) in Entwicklungsländern zertifiziert, in einer Datenbank gespeichert und verwaltet. Zur freiwilligen Kompensation von Treibhausgasemissionen können außerdem VERs (Verified Emission Reduction Units) verwendet. CERs sind vom CDM Executive Board zertifiziert und unterliegen einem umfangreichem Qualitätsprozess, VERs sind hingegen verifiziert von unabhängigen Prüfstellen wie z. B. dem TÜV.

 

Beide Emissionszertifikate können mit dem Gold Standard ausgezeichnet werden, der vom WWF und anderen Umweltorganisationen geschaffen wurde, nicht nur um sicherzustellen, dass Kompensationsprojekte tatsächlich zu einer Reduktion von Treibhausgasen führen sondern darüber hinaus sollen diese Projekte dazu beitragen, eine nachhaltige Entwicklung der jeweiligen Länder zu fördern.

 

Muss ich mich selbst zertifizieren um FSC oder PEFC zu nutzen?

Nein, dass müssen Sie nicht, wenn Sie keine stoffliche Veränderung mehr am den von uns gelieferten Produkt vornehmen. Es reicht, dass wir zertifiziert sind. Wir stellen Ihnen unsere Kompetenz zur Verfügung.

 

Steht Grüne Mailings einer politischen Partei nahe?

Nein. Mit unserem Engagement möchten wir ohne politischen Hintergrund unseren Kunden das Thema der Nachhaltigkeit näher bringen.

 

 

 

 

Aktuelles zur Nachhaltigkeit:

 

▪▪▪ 15.02.2011/AL▪▪▪ 

 

Wir sind wieder dabei!

 

Am 20. und 21. Juni 2012 bei den "mailingtagen 2012"!

Die Fachmesse für Direkt- und Dialogmarketing!

 

 

[Zu den News]

 

▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪  

 

▪▪▪ 23.11.2011/AL ▪▪▪ 

 

Gewinner des Druck&Medien Awards 2011

"Innovativstes Unternehmen des Jahres"

Druck&Medien, das renommierte Fachmagazin der Druck- und Medienbranche, zeichnete nun schon zum 7ten Mal die besten Unternehmen der Branche aus.

 

Die Unternehmensgruppe Michael Schiffer, zu der auch die Schagen & Eschen GmbH gehört, hat einen Wettbewerbsbeitrag für den Hewlett-Packard Award „Innovativstes Unternehmen des Jahres“ eingereicht und steht nun als Gewinner 2011 fest - dies bedeutet, dass wir jetzt das innovativste Unternehmen der grafischen Industrie sind.  [Zu den News]

 

▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪

  

▪▪▪ 20.06.2011/AL ▪▪▪

 

Mailingtage 2011 - Wir waren dabei!


Die Mailingtage fand in Nürnberg vom 8.6. bis 9.6.2011 statt. Und wie jedes Jahr präsentierte Schagen + Eschen Neuigkeiten und Interessantes rund um das Thema Mailing und gab als Fullserviceanbieter Einblicke in die Trends des Dialogmarketings.

Hauptschwerpunkt lag dieses Jahr auf Produkte für die Erhaltung unserer Umwelt, da Nachhaltigkeit heutzutage für unsere Kunden und vor allem für Ihre Kunden immer wichtiger wird.

Weitere heiße Themen waren Print4Web Anwendungen, Digitaldruck in Offsetqualität und vieles mehr. Schauen Sie auch auf den Seiten von Schagen + Eschen vorbei, um sich von der Produktvielfalt zu überzeugen.

 

▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪  

 

▪▪▪ 01.04.2011/AL ▪▪▪

 

Neue Umweltbeauftragte

Die Firma Schagen & Eschen stellt die Weichen in die Zukunft. Als eine von wenigen Druckereien in Deutschland hat Schagen & Eschen mit Frau Astrid Lyschik ab sofort eine Umweltbeauftragte, die sich speziell um ökonomische und ökologische Problemstellungen kümmert, um die bisherigen Anstrengungen in diesem Bereich noch weiter zu forcieren. [Zu den News]



 [Zu den News]